BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 30.01.2016

23:05 bis 00:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Ganes - Trio aus Südtirol | Bildquelle: ganes-music.com

Bildquelle: ganes-music.com

Aus dem Studio Franken: Musik der Welt

"Ganes"

Fremde Länder, fremde Klänge in Features, Reportagen und Interviews. Ein internationales Autoren-Team präsentiert Musik rund um den Globus, vom Porträt bis zum Konzertmitschnitt.

Wassernixen: Vorkommen - im Südtiroler Abteital.
Im Dörfchen "La Val" verbindet ein Bach die Elternhäuser dreier Musikerinnen, die seit Kindertagen um die "Aguanes" oder "Ganes" wissen, die in den Morgen- oder Abendstunden aus dem kleinen Bach in La Val aufsteigen und ihr Unwesen treiben. Und so fanden die beiden Schwestern Marlene und Elisabeth Schuen und ihre Cousine Maria Moling unter dem Ensemblenamen "Ganes" zu einem ladinisch singenden Trio zusammen: Dreistimmiger Harmoniegesang - der für die Gegend charakteristischen Art - bildet das Fundament für eingängige, durchaus Soul- und Pop-Welten streifende Melodien.
"Ganes" bieten ihrem Publikum Außergewöhnliches: Ladinisch, so betonen die Sängerinnen, sei eine sehr weiche, musikalische Sprache, die sich sehr gut zum Singen eigne. Und da sie auch sehr bildhaft sei, entfache die Sprache im Zusammenklang mit der Musik Romantik pur. Nur 30.000 Menschen sprechen ladinisch in einer politisch und kulturell weitgehend autonomen Region in Südtirol. Musik spielte immer eine große Rolle im Alltag der Menschen, und so gerieten auch die Geschwister Schuen und ihre Freundin in den Sog des Gesangs, studierten in Klagenfurt, Salzburg, Innsbruck und München Musik und reisen seit 2010 als "Ganes" zu ausgewählten Musikbühnen dieser Welt.

Singende Wassernixen aus Südtirol
Von Roland Kunz

Ganes
Bel indo
Ganes

ola est 'pa

Nia l'Dert

Jora

Chissa

Chris Costa / Schuen / Moling
Dorm sauri
Ganes

Ganes
da sora
Ganes

lüna

Hubert von Goisern
Neuer Tag
Von Goisern und Ensemble

Ganes
ma pur te
Ganes

NEI

    AV-Player