BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 11.08.2018

23:05 bis 00:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Trio Nihaylard | Bildquelle: © Gasteig / Mehmet Birinci

Bildquelle: © Gasteig / Mehmet Birinci

Musik der Welt

Experimente mit Gegensätzen

Fremde Länder, fremde Klänge in Features, Reportagen und Interviews. Ein internationales Autoren-Team präsentiert Musik rund um den Globus, vom Porträt bis zum Konzertmitschnitt.

Traditionelle türkische Musik und europäische Kammermusik zusammen zu bringen - das erscheint zunächst einmal wie die Quadratur des Kreises, denn die beiden Musikwelten sind von starken Gegensätzen geprägt: orientalische Einstimmigkeit trifft auf Polyphonie, feinziselierte Melodik auf eine reichhaltige Harmonik - und dann wäre da noch das mikrotonal-modale Tonsystem, das vom Dur/Moll-Dualismus europäischer Tonkunst denkbar weit entfernt ist…
Das Trio NIHAYLARD experimentiert jedoch äußerst poetisch, berührend und phantasievoll mit genau dieser Gegensätzlichkeit und begreift sie als klangliche Bereicherung und kreative Herausforderung. Drei klassisch ausgebildete Individualisten - die Sängerin Nihan Devecioglu, die Pianistin Aylin Aykan und der Gitarrist Ardhi Engl - die es sich zum Ziel gesetzt haben, die authentische Kraft und Ursprünglichkeit der türkischen Quellen zu achten, ohne ihre eigene, ebenso starke Verwurzelung in der europäischen Klassik zu verleugnen.
Ein Abend mit traditionellen Liedern in neuem Arrangements aus Aserbaidschan, Anatolien oder aus der Schwarzmeerregion erwartet Sie.

Das Trio Nihaylard zwischen türkischen Wurzeln und europäischer Klassik
Moderation: Kathrin Hasselbeck
Aufnahme vom 19. April 2018 im Goethe-Institut München

    AV-Player