BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 08.12.2019

17:05 bis 18:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Vier Raben sitzen auf Vogelhäusern | Bildquelle: colourbox.com

Bildquelle: colourbox.com

Do Re Mikro

Raben und Krähen

Ein Kontrabass, so groß wie eine Giraffe, Geigerinnen, die barfuß spielen, Dirigenten, die gerne Stöckchen holen. Bei uns kommen nicht nur Musiker zu Wort, sondern auch Komponisten, Konzertflügel, Intervalle – und Elvis, unser Studioschaf. Hier spielt die Musik: laut, leise, schräg, schön. Wie Mozart schon wusste: Ohne Musik wär‘ alles nichts.

Sind die Felder im Herbst geerntet, hüpfen sie über die Furchen und knabbern Körner, schnappen Mäuse und picken Aas. Ihre Markenzeichen: Kohlrabenschwarze Federn und kräftiges Krächzen. Raben und Krähen sind unglaublich clever und haben immer einen Bärenhunger: dem Angler stibitzen sie schon mal einen Fisch vom Haken, eine Nuss lassen sie vor einem fahrenden Auto fallen, damit so die Nuss geknackt wird. Und natürlich sind sie in gewisser Weise auch musikalisch, mit dem Krächzen verständigen sie sich untereinander und singen, sozusagen, im Chor. So manch ein Komponist hat in seinem Stück einem Raben oder einer Krähe ein Solo gegönnt. Wir haben einen Schwarm Krähenvögel zu Do Re Mikro geholt, am 8. Dezember um kurz nach 17 Uhr, kräh kräh.

Die Musiksendung für Kinder
Als Podcast verfügbar

    AV-Player