BR-KLASSIK

Inhalt

Die Geschichte der Schellack-Schlager Schwierige Zeiten, heitere Melodien

Von "Ein Freund, ein guter Freund" bis "Sag beim Abschied leise Servus" - in der "Mittagsmusik - mit Sahne!" stellen wir Ihnen alte Schellack-Schlager der 20er- bis 40er-Jahre vor. Von den euphorischen Roaring Twenties bis in die düstere Kriegszeit haben einige Melodien bis heute überlebt - und prägen die Erinnerungen einer Generation.

Szene aus "Der weisse Traum" | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Wir blicken auf die Unterhaltungsmusik einer Zeit, als die Platten noch aus Schellack waren. Einer Zeit, die anfangs von den euphorischen Roaring Twenties und bald von der herannahenden Katastrophe eines neuen großen Krieges geprägt war - und dann bald unter dem Zeichen des Hakenkreuzes stand. Talente wie Werner Richard Heymann ("Ein Freund, ein guter Freund") mussten Deutschland verlassen, die Kunst wurde in den Dienst der neuen Machthaber gestellt und Reichskulturkammer-Präsident Goebbels waren Unterhaltungsmusik und Kinoleinwand ein ganz persönliches Anliegen. Man drehte Propagandafilme und Ablenkungsstreifen, schrieb und sang tränentreibende Schmonzetten und Durchhaltelieder. Nicht alles jedoch, was man heute dafür hält, war damals wirklich so gemeint. Und zuweilen ist es einigen Künstlern sogar gelungen, verbotene Dinge wie Swing-Titel an den Kulturhütern vorbei unters Volk zu schmuggeln.

Bis heute haben einige Melodien überlebt - und prägen die Erinnerungen einer Generation. In "Mittagsmusik - mit Sahne!" hören Sie die alten Schlager in knisternden Originalaufnahmen und erfahren die Geschichten hinter Komponisten, Textdichtern, Interpreten und Filmen.

Einschalten und Reinhören

Die neun neuen Folgen hören Sie - zwischen dem 26. Dezember 2018 und dem 5. Januar 2019 - jeweils in der Sendung Mittagsmusik zwischen 12.05 und 14.00 Uhr. Außerdem können Sie die Reihe auch als Podcast abonnieren. (Aus rechtlichen Gründen können wir die Musikstücke der online abrufbaren Beiträge leider nur in gekürzter Version zur Verfügung stellen).

Im Anschluss an die Sendung können Sie hier alles noch einmal nachlesen und nachhören. Und in unserem Archiv können Sie bereits jetzt nach Herzenslust in den bereits gelaufenen Folgen der Vorjahre stöbern.

Entdecken und Anhören

    AV-Player