BR-KLASSIK

Inhalt

Bayreuther Festspiele

Kein Sommer ohne Wagner

26. Juli: Walküre-Tag Ein wilder Ritt

Wir beginnen auf BR-KLASSIK mit einem gemütlichen Spaziergang durch den ersten Tag von Wagners "Ring des Nibelungen" - und schauen uns Handlung und Charaktere genauer an. Dann geht es in einem wilden Ritt weiter mit zwei wegweisenden Interpretationen der "Walküre": Kirill Petrenko mit Frank Castorf aus dem Jahr 2015 und Daniel Barenboim mit Harry Kupfer von 1991/92.

Szenenbild der Inszenierung von Harry Kupfer bei den Bayreuther Festspielen 1991  | Bildquelle: Unitel

Bildquelle: Unitel

Harry Kupfer inszeniert Wagners "Ring"

Walküre

Die anderen Ring-Teile der Harry Kupfer-Inszenierung mit Daniel Barenboim am Pult anschauen (bis 25. August):

Die Walküre - Inhalt:
Wotan träumt von einem freien Menschen, der ungebunden durch seine Verträge Götter und Welt vom Fluch des Goldes befreien können. Er zeugt das Wälsungenpaar Siegmund und Sieglinde und mit Urmutter Erde die Walküren, an ihrer Spitze: Brünnhilde.

Siegmund und die mittlerweile mit Hunding verheiratete Sieglinde finden, erkennen und lieben einander. Siegmund gewinnt das Schwert Nothung zum Kampf gegen Hunding.

Wotans Lieblingstochter Brünnhilde soll für Siegmund den Sieg küren. Doch Fricka, empört vom Ehebruch und von der Blutschande der Zwillinge, fordert von Wotan Siegmunds Tod. Wotan gibt nach.

Brünnhilde muss Siegmund den Tod verkündigen, stellt sich aber im Kampf vor ihn. Wotan selbst greift ein und Siegmund fällt. Brünnhilde rettet Sieglinde, die einen Wälsung im Schoß trägt.

Wotan muss die ungehorsame Brünnhilde bestrafen. Auf dem feuerumloderten Walkürenfelsen versenkt er sie in Schlaf. Sie soll dem Helden gehören, der sie findet.

Besetzung:
Poul Elming: Siegmund
Matthias Hölle: Hunding
John Tomlinson: Wotan
Nadine Secunde: Sieglinde
Anne Evans: Brünnhilde
Linda Finnie: Fricka
Eva Johansson: Gerhilde
Ruth Floeren: Ortlinde
Shirley Close: Waltraute
Hitomi Katagirl: Schwertleite
Eva-Maria Bundschuh: Helmwige
Linda Finnie: Siegrune
Brigitta Svenden: Grimgerde
Hebe Dijkstra: Rossweisse

Orchester und Chor der Bayreuther Festspiele 
Inszenierung: Harry Kupfer
Dirigent: Daniel Barenboim

"Die Walküre" in der Inszenierung von Frank Castorf und unter der Leitung von Kirill Petrenko - hier anhören (online bis 31. Dezember):

Walküre Wagner Ring Bayreuth 2015 | Bildquelle: © Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath

Bildquelle: © Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath

Bayreuther Festspiele

Die Walküre

Die weiteren Ring-Teile des Frank Castorf-Rings mit Kirill Petrenko am Pult anhören (bis 31. Dezember):

"Die Walküre" in der Castorf/Petrenko-Produktion:
Ein Meilenstein der Festspielgeschichte: der bisher unveröffentlichte Mitschnitt der herausragenden Aufführung des Zyklus unter der Leitung von Kirill Petrenko aus dem Jahr 2015. Die Besetzung der "Walküre" bringt einen inzwischen verstorbenen, verdienstvollen Tenor in Erinnerung: Johan Botha als Siegmund! Außerdem rangen Anja Kampe (Sieglinde), Catherine Foster (Brünnhilde) und Wolfgang Koch (Wotan) erfolgreich um die Gunst des vor Ort traditionell begeisterungsfähigen Publikums. Der antikapitalistischen Grundtendenz Wagners fügte der Regisseur Frank Castorf einige sozialistische Accessoires und Trivialitäten hinzu. Der zweite Teil und "Erste Tag" der Tetralogie spielte im vorrevolutionären Aserbaidschan der 1880er Jahre, samt hölzernem Ölförder-Kirchturm.

Besetzung:
Siegmund: Johan Botha
Hunding: Kwangchul Youn
Wotan: Wolfgang Koch
Sieglinde: Anja Kampe
Brünnhilde: Catherine Foster
Fricka: Claudia Mahnke
und andere
Orchester der Bayreuther Festspiele
Leitung: Kirill Petrenko
Aufnahme vom 28. Juli 2015

Unser Programm zum Walküre-Tag in Radio und TV:

  • 13.05 RADIO - Spaziergang durch den Ring: "Walküre" - "Wunsches Braut?"
  • 18:05 RADIO - FESTSPIELZEIT Surround: Bayreuther Festspiele Richard Wagner: "Die Walküre", Inszenierung: Frank Castorf. Nach Ausstrahlung gibt es den ersten Tag des Rings für 30 Tage als Audio on demand für Sie auf dieser Seite in voller Länge zum Anhören.
  • 20:15 TV 3Sat - Eine Aufzeichnung von den Bayreuther Festspielen aus dem Jahr 1991 von Harry Kupfers Inszenierung der Wagner-Oper "Die Walküre" unter der Leitung von Daniel Barenboim. Das Video können Sie für 30 Tage in voller Länge auf dieser Seite anschauen!

Rund um Walküre

klassik shorts - Wagner

Die Walküre erleben

    AV-Player