BR-KLASSIK

Inhalt

Beethoven

Freiheit über alles

4. Schaffensrausch 1804-1808 - Beethoven hat ein Verhältnis

Ölgemälde von Isidor Neugass | Bildquelle: Beethoven-Haus Bonn

Bildquelle: Beethoven-Haus Bonn

Freiheit über alles - Ludwig van Beethoven

Schaffensrausch

Endlich, so glaubt er, hat er seine große Liebe gefunden: Josephine Brunsvik, verwitwete Gräfin Deym. Ein schwieriges, wechselhaftes Verhältnis nimmt seinen Lauf. In dieser Zeit entstehen viele von Beethovens größten Werken: Die Vierte bis Sechste Symphonie, das Vierte Klavierkonzert, das Violinkonzert, die komplexen Streichquartette für den Grafen Rasumovsky, die "Appassionata". Die Liebe scheint seine Kreativität zu beflügeln. Aber wird sie auch Erfüllung finden?

Im Dezember 1808 gibt Beethoven ein epochales Konzert. "Die Fünfte" erblickt das Licht der Welt. Das Programm ist vollgepackt mit großen Werken der letzten Jahre, laut einem Hörer "des Guten zuviel". Kann das gutgehen?

Bildquellen

Für die Bereitstellung von Bildmaterial bedanken wir uns herzlich beim Beethoven-Haus Bonn.

1804-1808: Beethovens Leben in Bildern

Mehr zum Thema

    AV-Player