BR-KLASSIK

Inhalt

Beethoven

Freiheit über alles

2. Unermessliches Tonreich 1792-1800 - Bad Boy auf dem Weg zur großen Symphonie

Ludwig van Beethoven (1770-1828) spielt am Klavier; Gemälde von A. Graeffe | Bildquelle: Blanc Kunstverlag-Süddeutsche Zeitung Photo

Bildquelle: Blanc Kunstverlag-Süddeutsche Zeitung Photo

Freiheit über alles - Ludwig van Beethoven

Unermessliches Tonreich

Die Franzosen marschieren ein! Eine abenteuerliche Kutschfahrt bringt Beethoven nach Wien, wo er bei Joseph Haydn studiert. Als glänzender Klaviervirtuose wird er von der Aristokratie gehätschelt, obwohl sein Benehmen zu wünschen übrig lässt. Ins besetzte Bonn führt kein Weg zurück. Also will er sich in Wien als freier Komponist etablieren. Aber nicht als "zweiter Mozart" und Haydn-Schüler, sondern als Beethoven! Seine ersten Wiener Werke, Kammermusik, Sonaten, Konzerte und schließlich eine große Symphonie, platziert er geschickt zwischen Tradition und Provokation. Ein neuer Ton lässt aufhorchen.

Bildquellen

Für die Bereitstellung von Bildmaterial bedanken wir uns herzlich beim Beethoven-Haus Bonn.

1792-1800: Beethovens Leben in Bildern

Mehr zum Thema

    AV-Player